Sexual-Coaching Grundlagen

Über das somatische Sexual Coaching generierst Du neue Einsichten in altbekannte Muster und deren Herausforderungen. Du lernst unterschiedliche Perspektiven einzunehmen und die Situation aus mehreren Blickwinkeln zu betrachten. Dadurch öffnest Du Dir die Tür für neue Lösungsmöglichkeiten. Dein Handlungsspielraum wird sich erweitern und Du wirst gelassener und selbstsicher mit den Situationen umgehen können.

Anders als im reinen Gesprächscoaching, spielt die Körperlichkeit eine wesentliche Rolle im somatischen Sexual Coaching. Erst über das körperliche Spüren, ist ein sensomotorisches Lernen möglich.

Die Grundlage unserer gemeinsamen Zeit sind Respekt, Achtsamkeit und Vertrauen. Gemeinsam besprechen wir Deine Themenwahl und den individuellen Ablauf Deiner Sitzungszeit. Im Mittelpunkt Deiner Session stehst Du und Dein Anliegen.

Entscheidend sind also Deine Gefühle im aktuellen Moment und Dein intuitiver Umfang damit. Unterstützend stehe ich Dir zur Seite diese Emotionen in Fluss zu bringen.
Ein offener und ehrlicher Austausch ist hierfür Voraussetzung.

Als jemand der dem facettenreichen Leben positiv gegenüber steht, versuche ich stets Liebe, Freude und Leichtigkeit in mein Dasein einzuladen. Aus eigener Erfahrung habe ich gelernt, dass sich die Dinge immer dann ordnen, wenn wir unseren inneren Impulsen folgen und wenn wir unser Herz dafür öffnen.
Ähnlich wie bei der Feldenkrais Methode, geht es mir im somatischen Sexual Coaching darum, Dich achtsam in Deiner Selbstwahrnehmung zu schulen.
In Folge geht es dann darum, diesen Wahrnehmungen Ausdruck zu verleihen und situativ damit zu arbeiten.
Jede Sitzung ist anders. So kann diese je nach Deinen Wünschen und Zielsetzungen kreativ, leicht und verspielt sein oder auch herausfordernd.

Hierbei ist das Erforschen Deiner persönlichen Grenzen und das Willkommen heißen dessen ein wichtiger Bestandteil.

In Deinem ganz individuellen Tempo und Maß gestalten wir zusammen Deine Session.

 

Das somatische Sexual Coaching bietet Dir eine Perspektivenvielfalt, um neue Lösungsmöglichkeiten und ein breites Spektrum Deines Handlungsspielraumes zu eröffnen. Durch Deine wiedergewonnene Kreativität, wirst Du flexibler in Deinen Entscheidungen und dadurch selbstsicher im Umgang mit spontanen Situationen.

 

Wie lernen wir alle eigentlich Sexualität?

Das Thema Sexualität ist überwiegend immer noch ein grosses Tabuthema in der Gesellschaft, unter Freunden und in der Familie. Allgemein geht man auch davon aus: "Wenn die Liebe stimmt, passt auch das Sexualleben." Ist das tatsächlich so? Und wenn ja, wie lange?

Kreativität und Verspieltheit lebendig zu erhalten über einen langen Zeitraum seines Lebens und in der Partnerschaft, den Mut zu sich zu stehen, um sich immer wieder neu auf die Entdeckungsreise zu sich selbst und seinen Bedürfnissen zu machen, verlangt das Wissen über Kreativität, Engagement, Selbstliebe und Freude am Erforschen.

Es ist immer der ganze Mensch, der eine Sehnsucht hat.

Das Sexualcoaching verbindet Beratung mit sexologischer Körperarbeit. Es widmet sich dem Menschen in all seinen Facetten. 

Ich verwende unter anderem Methoden wie Sexological Bodywork, Feldenkrais, Atemtechnik, Meditation und Yoga. Falls Deine Themen mit einer Familienaufstellung oder einem energetischen hinschauen unterstützen werden sollen, können diese Methoden auch hinzugefügt werden.